Aktuelles

Aktueller Hinweis

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der aktuell geltenden Covid-19 Verordnung, ist der Besuch unserer Ausstellung nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.

Außenveranstaltungen können ohne diese Einschränkung stattfinden. Termine für Führungen und Exkursionen findet ihr im Veranstaltungskalender.

Wir freuen uns auf euch!

 

Einweihung Naturwerkstatt  |  03.September 2021

Am 03. September wurde die Naturwerkstatt in einem feierlichen Rahmen eröffnet. Es waren zahlreiche BesucherInnen, insgesamt 180, unter anderem aus der Politik, Presse und Naturschutzvereinen anwesend. Die positiven Rückmeldungen haben uns Motivation und Energie für die vor uns liegende Zeit gegeben. Wir freuen uns auf die anstehenden Veranstaltungen sowie euren Besuch in der nun ganz offiziell eröffneten Ausstellung.

Ehrenamtler-Eroeffnung.JPG
Unsere fleißigen EhrenamtlerInnen waren mit Freude dabei.
Sina-Eroeffnung.jpg
Naturwerkstattsleitung Sina Wohlgemuth freut sich die Naturwerkstatt endlich eröffnen zu können.
Matthias-Eroeffnung.jpg
Auch Vereinsvorsitzender Matthias Braun hatte einige Worte zu sagen.
Matthias-Eroeffnung.jpg
Die BesucherInnen kamen bei gutem Wetter zahlreich.

Seeschwalben erproben ihre Flugkünste  |  26. Juli 2021

Fast zwei Monate ist es her, dass die ersten Flussseeschwalbenküken auf der Insel geschlüpft sind. Mittlerweile üben sie schon fleißig das Fliegen und können auf der Pötenitzer Wiek sowie an der Ostsee bei ihren ersten Stoßtauchversuchen beobachtet werden. Im August werden sich die Kleinen dann schon zusammen mit den Großen in Richtung Süden begeben. Zur Überwinterung fliegen Flussseeschwalben bis nach Südafrika! 

FSS(1)_klein.jpg
Am 09.06.2021 sind die ersten Flussseeschwalbenküken geschlüpft.
FSS(3)_klein.jpg
Die Kleinen machten lautstark auf ihren Hunger aufmerksam.
FSS(4)_klein.jpg
Von den Altvögeln wurden sie fleißig gefüttert...
FSS(4)_klein.jpg
damit sie zu großen Flussseeschwalben heranwachsen.

Kinderstube der Wiesenvögel  |  10. Mai 2021

Die Kinderstube der Wiesenvögel ist eröffnet!
Schon seit einigen Wochen führen die Graugänse ihre jungen Gössel über die Wiese. Am Wochenende sind nun endlich auch die ersten Kiebitzküken geschlüpft. Nach einem sehr langen Winter und einem zunächst sehr kalten Frühling ging das Brutgeschäft etwas zäh voran. Doch mit den wärmeren Temperaturen sind die Bedingungen deutlich besser geworden und das ein oder anderer Küken wird es in den nächsten Tagen sicher nicht mehr im Ei aushalten.

Grauganskueken.jpg
Junge Gössel auf der Priwallwiese.
Grauganskueken1.jpg
Eine Graugans führt ihre Jungen über die Wiese.
Kiebitzkueken.jpg
Als Nestflüchter suchen die kleinen Kiebitzküken ihrer Nahrung von Anfang an selber.
Grauganskueken1.jpg
Dabei werden sie jedoch von ihren Eltern gut bewacht.

Fotos: Sylvia Behrens

Rotschenkel balzen auf der Wiese  |  26. April 2021

Tolle Neuigkeiten von der Großen Wiese im Naturschutzgebiet Südlicher Priwall. Nachdem im letzten Jahr zwei Rotschenkelpaare erstmals seit den 1960er Jahren wieder erfolgreich auf dem Priwall gebrütet haben, haben wir die Hoffnung, dass sich dieses tolle Ereignis in diesem Frühjahr wiederholen wird.
Seit einigen Wochen sind zwei bis drei Paare auf dem Priwall und behaupten mit ihren lauten "tjuu-hu"-Rufen ihre Reviere. Sogar eine Paarung konnten wir live mitverfolgen. So können wir hoffentlich im Sommer wieder kleine plüschige Jungvögel auf roten Stelzen auf der Wiese beobachten.

DSCN4742_klein.jpg
Ein Rotschenkel watet durchs Wasser auf der großen Wiese...
DSCN4720_klein.jpg
...majestätisch
DSCN4666_klein.jpg
Und hat auf sich aufmerksam gemacht.
DSCN4666_klein.jpg
Mit Erfolg!

Fotos: Sylvia Behrens

Die Brutsaison auf dem Priwall startet |  27. März 2021

Es herrscht wieder ein buntes Treiben auf der großen Wiese im Naturschutzgebiet Südlicher Priwall. Neben vielen Graugänsen, Krick- und Pfeifenten, die alle um die Wette schnattern, sind auch die Kiebitze wieder zahlreich aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt. Bei unseren täglichen Beobachtungen konnten wir schon 44 Tiere zählen.

Die Männchen beeindrucken mit ihren spektakulären Balzflügen und rufen dabei ihr typisches "kiiuu-wit", um den Weibchen zu imponieren. In den nächsten Tagen werden sich wohl die ersten Paare bilden.

Kommt doch vorbei und schaut euch dieses Spektakel an! Wir geben auch gerne Tipps, von wo aus die Kiebitze am besten (selbst ohne Fernglas) zu beobachten sind.

Kiebitze-2021-03-(2).JPG
Die Kiebitze beeindrucken mit ihren typischen Balzflügen.
Kiebitze-2021-03-(4).jpg
Die Männchen versuchen alles, um den Weibchen zu imponieren.

Kopfweidenallee auf dem Priwall  |  09. Februar 2021

Es ist geschafft! Seit Oktober waren einige unserer EhrenamtlerInnen regelmäßig auf dem Priwall im Einsatz und haben die Kopfweiden frisiert. Insgesamt 450 Weiden wurden mit Handarbeit geschneitelt und haben nun eine neue Frisur. Jetzt können sie im Frühjahr wieder neu sprießen und vielen Vögeln und Insekten als Lebensraum dienen. Danke an alle fleißigen HelferInnen für diese tolle Leistung!!!

Die Kopfweiden auf der Uferkoppel werden geschneitelt.
Mit dem angefallenen Material werden nun die Benjeshecken aufgefüllt.
Frisch geköpfte Kopfweidenallee.

Land unter auf der Seeschwalbeninsel  |  08. Februar 2021

Heute hatten wir Hochwasser, sodass nur ein kleiner Teil der Insel aus dem Wasser ragte. Trotzdem kam der ein oder andere Vogel vorbei.

Insel1.png
Nur ein kleiner Teil der Insel ragt noch aus dem Wasser.
Seeadler.png
Dem Seeadler scheinen nasse Füße nicht zu stören.
Rabenkraehen.png
Zwei Rabenkrähen versuchen, ihm etwas von seiner Beute zu stibitzen.
Rabenkraehen.png
Durch die Unterstützung der Mantelmöwe hat es geklappt.
Kontaktdaten
Öffnungszeiten + Preise
Veranstaltungskalender
»

Kontaktdaten

Naturwerkstatt Priwall
Fliegerweg 5–7
23570 Travemünde-Priwall

Lageplan Naturwerkstatt Priwall

0 45 02 / 999 64 65
01 57 / 36 12 86 09

»

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Dienstag bis Sonntag
9:00 bis 12:00 Uhr (nur für angemeldete Gruppen)
12:00 bis 17:00 Uhr

November bis März
Freitag bis Sonntag
9:00 bis 12:00 Uhr (nur für angemeldete Gruppen)
12:00 bis 16:00 Uhr

Preise

Ausstellungsbesuch
Erwachsene: 4 Euro
Kinder (ab 6 Jahre): 2 Euro
mit Führung: + 2 Euro

Führungen im Naturschutzgebiet
Erwachsene: 6 Euro
Kinder (ab 4 Jahre): 4 Euro

Workshops/­Forscherwerkstatt
Erwachsene: 9 Euro
Kinder (ab 4 Jahre): 7 Euro

Auf Familien-, Gruppen- (mind. 10 Personen) und Kombitickets (2 Veranstaltungen) erhaltet ihr 20 % Rabatt.

Miete der Räumlichkeiten möglich: Preise auf Anfrage.