Aktuelles

Aktueller Hinweis

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ab April sind wir wieder zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten (Di - So von 12 - 17 Uhr) für euch da.

In der Naturwerkstatt gilt die Empfehlung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Termine für Führungen und Exkursionen findet ihr im Veranstaltungskalender.

Wir freuen uns auf euch!

 

Aufruf zum gemeinschaftlichen Müllsammeln auf dem Priwall  |  05. Februar 2022

Als Schutzgebietsbetreuer sind wir täglich in der Natur des Priwalls unterwegs. Bedauerlicherweise findet sich immer wieder Müll am Wegesrand, ob im Naturschutzgebiet selbst, am angrenzenden Traveweg oder am Strand und in den Dünen.

Der Müll sieht nicht nur unschön aus, er gefährdet auch viele Lebewesen in der Natur. Tiere können sich im Müll verfangen und verletzen. Plastik zerfällt in immer kleinere Teile und wird zu Mikroplastik, das nicht mehr mit dem bloßen Auge zu finden und somit nicht einfach eingesammelt werden kann. Diese Partikel mit samt ihren Giftstoffen werden durch viele Tiere bei der Nahrungsaufnahme aufgenommen.

Muell-Priwall.jpg
Ob am Strand, im Wald oder am Ufer der Trave und Pötenitzer Wiek...
Kopfweiden.jpg
...überall ist leider jede Menge Müll zu finden.

Um dieser Problematik ein bisschen entgegen zu wirken, rufen wir auf, zu einer gemeinschaftlichen Müllsammelaktion. Ob groß oder klein, wir freuen uns über eure Hilfe. Das nötige Equipment wird bereitgestellt und auch für einen anschließenden kleinen Snack für alle Helferinnen und Helfer ist gesorgt.

Unterstützt wird die Aktion von den Kurbetrieben Travemünde. Für die bessere Planung freuen wir uns über eure Anmeldung.

Weitere Informationen zum Termin findet ihr im Veranstaltungskalender.

Bildung einer Kinder- und Jugendgruppe in der Naturwerkstatt  |  01. Dezember 2021

Du hast Lust, die Natur des Priwalls genau kennenzulernen? Oder möchtest einfach mit Gleichgesinnten ein paar schöne Naturerlebnisse haben und dabei noch etwas für den Natur- und Artenschutz zu tun? Dann bist du bei uns genau richtig!

Da schon einige interessierte Kinder und Jugendliche angefragt haben, bilden wir nun kurzerhand eine Kinder- und Jugendgruppe. Mit dieser wollen wir uns regelmäßig (voraussichtlich 1x im Monat) treffen, um praktischen Naturschutz auf dem Priwall umzusetzen und die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt vor der eigenen Haustür genauer kennenzulernen und zu erforschen.

Sei es die Anlage von Biotopen, das Bauen und Anbringen von Nistkästen, das Pflanzen von Bäumen oder eine Müllsammelaktion; es gibt vieles, das auf dem Priwall für die Natur gemacht werden kann. Aber auch als Naturforscher wollen wir unterwegs sein und Tiere beobachten und bestimmen, mit Keschern und Becherlupen das Leben in unserem Gartentümpel untersuchen und dabei viel Spaß in der Natur haben. Die Themen und Aktionen richten sich nach der Jahreszeit und werden gemeinsam geplant und durchgeführt.

Falls ihr Lust habt mitzumachen, dann meldet euch gerne bei uns!

Nistkastenbau.jpg
Nistkastenbau für einige Singvögel.
Eidechsenburg.jpg
Bau einer Eidechsenburg mit einer Jugendgruppe.
Forscherwerkstatt.jpg
Im Seminarraum der Naturwerkstatt wird geforscht.
Forscherwerkstatt.jpg
Mithilfe bei Naturschutzarbeiten im Gebiet.

 

Einweihung Naturwerkstatt  |  03.September 2021

Am 03. September wurde die Naturwerkstatt in einem feierlichen Rahmen eröffnet. Es waren zahlreiche BesucherInnen, insgesamt 180, unter anderem aus der Politik, Presse und Naturschutzvereinen anwesend. Die positiven Rückmeldungen haben uns Motivation und Energie für die vor uns liegende Zeit gegeben. Wir freuen uns auf die anstehenden Veranstaltungen sowie euren Besuch in der nun ganz offiziell eröffneten Ausstellung.

Ehrenamtler-Eroeffnung.JPG
Unsere fleißigen EhrenamtlerInnen waren mit Freude dabei.
Sina-Eroeffnung.jpg
Die Leitung der Naturwerkstatt Sina-Katharina Wohlgemuth freut sich, die Naturwerkstatt endlich eröffnen zu können.
Matthias-Eroeffnung.jpg
Auch Vereinsvorsitzender Matthias Braun hatte einige Worte zu sagen.
Matthias-Eroeffnung.jpg
Die BesucherInnen kamen bei gutem Wetter zahlreich.

Seeschwalben erproben ihre Flugkünste  |  26. Juli 2021

Fast zwei Monate ist es her, dass die ersten Flussseeschwalbenküken auf der Insel geschlüpft sind. Mittlerweile üben sie schon fleißig das Fliegen und können auf der Pötenitzer Wiek sowie an der Ostsee bei ihren ersten Stoßtauchversuchen beobachtet werden. Im August werden sich die Kleinen dann schon zusammen mit den Großen in Richtung Süden begeben. Zur Überwinterung fliegen Flussseeschwalben bis nach Südafrika! 

FSS(1)_klein.jpg
Am 09.06.2021 sind die ersten Flussseeschwalbenküken geschlüpft.
FSS(3)_klein.jpg
Die Kleinen machten lautstark auf ihren Hunger aufmerksam.
FSS(4)_klein.jpg
Von den Altvögeln wurden sie fleißig gefüttert...
FSS(4)_klein.jpg
damit sie zu großen Flussseeschwalben heranwachsen.

Kinderstube der Wiesenvögel  |  10. Mai 2021

Die Kinderstube der Wiesenvögel ist eröffnet!
Schon seit einigen Wochen führen die Graugänse ihre jungen Gössel über die Wiese. Am Wochenende sind nun endlich auch die ersten Kiebitzküken geschlüpft. Nach einem sehr langen Winter und einem zunächst sehr kalten Frühling ging das Brutgeschäft etwas zäh voran. Doch mit den wärmeren Temperaturen sind die Bedingungen deutlich besser geworden und das ein oder anderer Küken wird es in den nächsten Tagen sicher nicht mehr im Ei aushalten.

Grauganskueken.jpg
Junge Gössel auf der Priwallwiese.
Grauganskueken1.jpg
Eine Graugans führt ihre Jungen über die Wiese.
Kiebitzkueken.jpg
Als Nestflüchter suchen die kleinen Kiebitzküken ihrer Nahrung von Anfang an selber.
Grauganskueken1.jpg
Dabei werden sie jedoch von ihren Eltern gut bewacht.

Fotos: Sylvia Behrens

Rotschenkel balzen auf der Wiese  |  26. April 2021

Tolle Neuigkeiten von der Großen Wiese im Naturschutzgebiet Südlicher Priwall. Nachdem im letzten Jahr zwei Rotschenkelpaare erstmals seit den 1960er Jahren wieder erfolgreich auf dem Priwall gebrütet haben, haben wir die Hoffnung, dass sich dieses tolle Ereignis in diesem Frühjahr wiederholen wird.
Seit einigen Wochen sind zwei bis drei Paare auf dem Priwall und behaupten mit ihren lauten "tjuu-hu"-Rufen ihre Reviere. Sogar eine Paarung konnten wir live mitverfolgen. So können wir hoffentlich im Sommer wieder kleine plüschige Jungvögel auf roten Stelzen auf der Wiese beobachten.

DSCN4742_klein.jpg
Ein Rotschenkel watet durchs Wasser auf der großen Wiese...
DSCN4720_klein.jpg
...majestätisch
DSCN4666_klein.jpg
Und hat auf sich aufmerksam gemacht.
DSCN4666_klein.jpg
Mit Erfolg!

Fotos: Sylvia Behrens

Die Brutsaison auf dem Priwall startet |  27. März 2021

Es herrscht wieder ein buntes Treiben auf der großen Wiese im Naturschutzgebiet Südlicher Priwall. Neben vielen Graugänsen, Krick- und Pfeifenten, die alle um die Wette schnattern, sind auch die Kiebitze wieder zahlreich aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt. Bei unseren täglichen Beobachtungen konnten wir schon 44 Tiere zählen.

Die Männchen beeindrucken mit ihren spektakulären Balzflügen und rufen dabei ihr typisches "kiiuu-wit", um den Weibchen zu imponieren. In den nächsten Tagen werden sich wohl die ersten Paare bilden.

Kommt doch vorbei und schaut euch dieses Spektakel an! Wir geben auch gerne Tipps, von wo aus die Kiebitze am besten (selbst ohne Fernglas) zu beobachten sind.

Kiebitze-2021-03-(2).JPG
Die Kiebitze beeindrucken mit ihren typischen Balzflügen.
Kiebitze-2021-03-(4).jpg
Die Männchen versuchen alles, um den Weibchen zu imponieren.

Kopfweidenallee auf dem Priwall  |  09. Februar 2021

Es ist geschafft! Seit Oktober waren einige unserer EhrenamtlerInnen regelmäßig auf dem Priwall im Einsatz und haben die Kopfweiden frisiert. Insgesamt 450 Weiden wurden mit Handarbeit geschneitelt und haben nun eine neue Frisur. Jetzt können sie im Frühjahr wieder neu sprießen und vielen Vögeln und Insekten als Lebensraum dienen. Danke an alle fleißigen HelferInnen für diese tolle Leistung!!!

Die Kopfweiden auf der Uferkoppel werden geschneitelt.
Mit dem angefallenen Material werden nun die Benjeshecken aufgefüllt.
Frisch geköpfte Kopfweidenallee.

Land unter auf der Seeschwalbeninsel  |  08. Februar 2021

Heute hatten wir Hochwasser, sodass nur ein kleiner Teil der Insel aus dem Wasser ragte. Trotzdem kam der ein oder andere Vogel vorbei.

Insel1.png
Nur ein kleiner Teil der Insel ragt noch aus dem Wasser.
Seeadler.png
Den Seeadler scheinen nasse Füße nicht zu stören.
Rabenkraehen.png
Zwei Rabenkrähen versuchen, ihm etwas von seiner Beute zu stibitzen.
Rabenkraehen.png
Durch die Unterstützung der Mantelmöwe hat es geklappt.
Kontaktdaten
Öffnungszeiten + Preise
Veranstaltungskalender
»

Kontaktdaten

Naturwerkstatt Priwall
Fliegerweg 5–7
23570 Travemünde-Priwall

Lageplan Naturwerkstatt Priwall

0 45 02 / 999 64 65
01 57 / 36 12 86 09

»

Öffnungszeiten

Aufgrund der pandemiebedingten ungewissen Lage
bleibt die Naturwerkstatt vorerst geschlossen.

Auf Anfrage öffnen wir jedoch gerne für angemeldete Personen!
Schreibt uns dazu einfach eine E-Mail.

Die aktuellen Änderungen der Öffnungszeiten findet ihr hier.

Preise

Ausstellungsbesuch
Erwachsene: 4 Euro
Kinder (ab 6 Jahre): 2 Euro
mit Führung: + 2 Euro

Führungen im Naturschutzgebiet
Erwachsene: 6 Euro
Kinder (ab 4 Jahre): 4 Euro

Workshops/­Forscherwerkstatt
Erwachsene: 9 Euro
Kinder (ab 4 Jahre): 7 Euro

Miete der Räumlichkeiten möglich: Preise auf Anfrage.